TSV Generalversammlung beschließt veränderte Satzung und neue Beiträge

 

Die am 13. April 2018 stattgefundene Generalversammlung des TSV Untergröningen 1948 e.V. hat nach reger und emotional geführter Diskussion eine geänderte Satzung und eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen.

Das Vereinsheim des TSV Untergröningen am Rötenberg war bis zum letzte Platz gefüllt, als um 20.00 Uhr   der 1. Vorsitzende des Vereins, Karl Wahl, die zahlreichen Mitglieder und den Bürgermeister von Abtsgmünd Armin Kiemel zu der diesjährigen Generalversammlung begrüßte. Nach der Ehrung, für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder des TSV mit einer Minute des Schweigens, eröffnete der Schriftführer Jens Buchal mit seinem Bericht die Rechenschaftslegungen der Vorstandsmitglieder und der Abteilungen. Nach den Berichten der fünf Abteilungen, die von deren sportlichen Erfolgen und vielfältigen Aktivitäten zeugten, wurde der neue Abteilungsleiter der Abteilung Tanzen, Rolf Fischer in seinem Amt bestätigt. Der bisherige Abteilungsleiter Christian Groß und der Vertreter der passiven Mitglieder, Manfred Riek wurden durch den Vorsitzenden aus ihren bisherigen Funktionen mit großen Bedauern und unter dem Beifall der Anwesenden verabschiedet.  Der Bericht der Kassenprüfer bescheinigte dem Verein eine transparente, und korrekte Führung der Finanzen. So konnte die gesamte Vorstandschaft des TSV Untergröningen durch Bürgermeister Armin Kiemel entlastet werden. In der Folge, wurde einstimmig Karl Wahl als erster Vorsitzender des TSV Untergröningen wiedergewählt. Als neuer Vertreter der passiven Mitglieder wurde, ebenfalls einstimmig, Martin Hägele gewählt. Hauptkassierer Michael Heilmann hatte bereits in seinem Bericht, die Notwendigkeit einer moderaten Beitragserhöhung dargelegt, da notwendige Investitionen und Aufgaben bei gleichzeitigen aus den verschiedensten Gründen sinkenden Einnahmen, dies notwendig machen würde, wolle man nicht die gesunde finanzielle Basis des Vereines gefährden. Nach einer langen und zum Teil auch emotional geführten Diskussion

 wurden die vorgeschlagenen Beitragserhöhungen, die letzten Anpassungen fanden im Jahr 2002 statt, mit einer Gegenstimme und einer Stimmenthaltung durch die Generalversammlung beschlossen und angenommen. Durch verschiedene neue Vorgaben des Gesetzgebers, besonders im Bereich des Datenschutzes, wurde es ebenfalls notwendig die Satzung des TSV Untergröningen zu überarbeiten und in einer der heutigen Zeit angepassten Form den Mitgliedern zur Abstimmung vorzulegen. Dieser Entwurf wurde rege von den Anwesenden diskutiert, aber ohne Änderungen, mit einer Gegenstimme ebenfalls angenommen. Der Vorsitzende des TSV Karl Wahl, beschloss mit seinem Schlusswort gegen 22.00 Uhr die Generalversammlung und bedankte sich noch einmal bei allen für ihr Kommen und die Diskussionsbeiträge.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018  

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Liebe Mitglieder, Liebe interessierte Bürger

am Freitag den 13. April um 20 Uhr, findet im Vereinsheim in Untergröningen die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung des TSV Untergröningen1948 e.V. statt.

Hierzu möchten wir Euch recht herzlich einladen!

Tagesordnung:  

1.     Eröffnung und Begrüßung 

2.     Totenehrung  

3.     Berichte 

        a.)    1. Vorstand

        b.)    Schriftführer

        c.)    Kassierer

        d.)   Kassenprüfer

        e.)   Abteilungen

4.    Aussprache zu den Berichten

5.    Entlastungen 

6.    Anträge

7.   Wahlen 

        a.)    1. Vorstand

        b.)    Vertreter der passiven Mitglieder 

7.    Bestätigung der Abteilungsleiter

8.    Diskussion 

       a.) Entwurf zur Satzungsänderung des TSV Untergröningen 1948 e.V.

       b.) zukünftige Gestaltung des Mitgliedsbeitrages

9.    Verschiedenes

Anträge müssen spätestens 2 Wochen (30. März 2018) vor der Mitgliederversammlung beim 1.Vorstand Karl Wahl 73453 Untergröningen, Vorderer Rötenbach 2/2 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an TSVuntergröDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht sein.

Verspätete Anträge werden nicht mehr auf die Tagesordnung gesetzt; ausgenommen sind Dringlichkeitsanträge, die mit dem Eintritt von Ereignissen begründet werden, welche nach Ablauf der Antragsfrist eingetreten sind; über ihre Zulassung entscheidet die Versammlung.

Wir würden uns freuen, wenn eine große Zahl von Mitgliedern und Ehrenmitgliedern an unserer Versammlung teilnimmt.

Mit sportlichen Grüßen der Vorstand

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok